•  
  •  

EVENTS IM JAHR 2019

Montag, 4. Februar 2019, 19.00 Uhr,
Gasthof Sempacherhof, Sempach-Station (LU)

«DOMAINE DE CHEVALIER»

Ein toller Abend mit grossen Weinen aus der Region Pessac-Léognan. Olivier Bernard ist persönlich da und stellt seine Weine vor.  Hanspeter Müller kocht ein passendes Menu  und Riccarda Müller mit ihrem Team ist für den Service im Restaurant und im Saal zuständig.
René Gabriel kommentiert zusammen mit Olivier Bernard die Weine.



Die Weine des Abends:
2014 Clos des Lunes, Lune d'Argent, Bordeaux blanc (Bouteilles)
2009 Esprit de Chevalier, Pessac-Légonan  blanc 2009 (Double-Magnum)
1999 Domaine de Chevalier, Pessac-Léognan blanc 1999 ( Impériale)
2009 Domaine de la Solitude rouge, Pessac-Léognan 2009 ( Impériale)
2009 Lespault-Martillac rouge, Pessac-Léognan (Bouteille)
1979 Domaine de Chevalier rouge, Pessac-Léongan ( Magnums)
1989 Domaine de Chevalier rouge, Pessac-Léognan (Bouteilles)
1999 Domaine de Chevalier rouge, Pessac-Léognan (Double-Magnum)
2009 Domaine de Chevalier rouge, Pessac-Léognan (Bouteilles)
2009 Château Guiraud, Premier Grand Cru, Sauternes (Impériale)

Kosten pro Person: CHF 195 (Essen und Weine, Apéro, Getränke)

Nur noch wenig Plätze!   sempacherhof@bluewin.ch 

*********************************************************************************************************************************************************************************

Der letze Mouton-Abend!!!

Vor Jahren hatte ich einfach zu viel Flaschen von Mouton-Rothschild in meinem Keller. Wie viele andere Idioten hatte auch ich als junger Mann angefangen Mouton zu sammeln. Einerseits um diese irgendwann zu trinken. Oder andererseits gewinnbringend auf Auktionen zu verscherbeln.  Doch leider war der Mouton Jahrzehnte lang ein Ladenhüter. Die Seiten auf Auktionskatalogen voll - die Preise im Keller!  Heute ist die Situation eine andere. Wenn ich die akutellen Marktpreise des Mouton-Memory-Abends zusammenrechne, so bekomme ich auswärts mehr Geld dafür als im Saal vom Old Swiss House. Gleichzeitig ist das Interesse an gerade solchen Weinproben gesunken. Also ist über die Jahre eine schier schizophrene Situation entstanden. Zudem bin ich generell am Reduzieren. Also habe ich entschieden, dass dies der letze Mouton-Abend in dieser Form sein wird... 

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.00 Uhr, Rest. Old Swiss House Luzern (LU):

«MOUTON-MEMORY-ABEND» (der Letzte!!!)

Im Gedenken an den Todestag von Baron Philippe de Rothschild. Der Austragungsort ist zufällig ein Restaurant, welches selbst viele Moutons besitzt und auch eine ganz grosse Sammlung im gekühlten Weinklima-Show-Case im Restaurant aufbewahrt. Zu einem Gala-Menu öffnen wir total 20 Rothschild-Weine.
Dabei sind zirka 10 Jahrgänge von Château Mouton Rothschild selbst. Kosten: Fr. 880.- Wein & Essen), also etwa so viel, wie eine einzige Flasche Mouton heute en primeur kostet. Partner-Begleitpersonen zahlen Fr. 200.- (für Menu, Mineral, Kaffee und Tischwein). Dieser Event ist immer auf lange Sicht ausgebucht.

Die Weine des Abends:

1979 Château Clerc-Milon, Pauillac
1986 Château Clerc-Milon, Pauillac
1995 Château Clerc-Milon, Pauillac
2005 Château Clerc-Milon, Pauillac
2009 Château Clerc-Milon, Pauillac

1970 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1972 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1974 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1976 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1978 Château Mouton-Rothschild, Pauillac

1980 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1982 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1984 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1986 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1988 Château Mouton-Rothschild, Pauillac

1990 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1992 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1994 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1996 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
1998 Château Mouton-Rothschild, Pauillac

Kosten: Fr. 880.- Wein & Essen), also etwa so viel, wie eine einzige Flasche Mouton heute en primeur kostet. 
Partner-Begleitpersonen zahlen Fr. 200.- (für Menu, Mineral, Kaffee und Tischwein)
Das Arrangement, geteilt mit einem Partner/ Freund: Fr. 540

Ausgebucht, auf Warteliste setzen lassen:   weingabriel@bluewin.ch 

********************************************************************************************************************************************************************************

Dienstag 19. März 2019 München Süd
Mittwoch 20. März 2019 Stuttgart
Donnerstag 21. März 2019 Hannover

«BORDEAUX-PARCOURS»

Wieder Mal ein paar Gastspiele in Deutschland für Mövenpick. Fast so nacht dem Motto «der Weinkater lässt das Mausen nicht. »

Infos folgen an dieser Stelle.

**********************************************************************************************************************************************************************************

image-8793659-IMG_4010.w640.JPG

Freitag, 12. April 2019, 18.30 Uhr bis Sonntag 14. April 2019 (Abreise am Morgen)
Im Hotel Wilden Mann Luzern (www.wilden-mann.ch)

«50 JAHRGÄNGE CHÂTEAU PALMER»

Ein paar Vertikalverkostungen von diesem völlig unterschätzen Troisième habe ich schon organisiert. Das wird aber sicherlich das schönste und intensivste Palmer-Weekend meines Lebens! Im Rahmen einer Semester-Raritätenverkostung entkorkt Patrick Bopp 50 Jahrgänge von Château Palmer von 1928 bis 2011. Dabei sind auch mehrere Magnumflaschen und zwei Doppelmagnum. Da recht viele alte Jahrgänge mit im Spiel sind, habe ich ein sehr traditionelles Hotel ausgesucht. Der Chef ist dort Arno Affolter. Er hat am gleichen Ort wie ich die Lehre gemacht. Nämlich im Gütsch – ebenfalls in Luzern. Am Freitagabend werden wir im Hotel typische Innerschweizer-Gerichte zum Wein geniessen. Am Samstagabend geht es dann zum Gala-Diner ins legendäre Old-Swiss-House. Am Samstagmittag machen wir einen Ausflug. Und das wird geboten...

1928 Château Palmer, Margaux
1934 Château Palmer, Margaux
1945 Château Palmer, Margaux
1947 Château Palmer, Margaux
1952 Château Palmer, Margaux
1953 Château Palmer, Margaux
1955 Château Palmer, Margaux
1959 Château Palmer, Margaux
1961 Château Palmer, Margaux
1962 Château Palmer, Margaux
1964 Château Palmer, Margaux
1966 Château Palmer, Margaux
1967 Château Palmer, Margaux
1970 Château Palmer, Margaux
1971 Château Palmer, Margaux
1975 Château Palmer, Margaux
1976 Château Palmer, Margaux
1978 Château Palmer, Margaux
1979 Château Palmer, Margaux
1980 Château Palmer, Margaux
1981 Château Palmer, Margaux
1982 Château Palmer, Margaux
1983 Château Palmer, Margaux
1984 Château Palmer, Margaux
1985 Château Palmer, Margaux
1986 Château Palmer, Margaux
1987 Château Palmer, Margaux
1988 Château Palmer, Margaux
1989 Château Palmer, Margaux
1990 Château Palmer, Margaux
1991 Château Palmer, Margaux
1992 Château Palmer, Margaux
1993 Château Palmer, Margaux
1994 Château Palmer, Margaux
1995 Château Palmer, Margaux
1996 Château Palmer, Margaux
1997 Château Palmer, Margaux
1998 Château Palmer, Margaux
1999 Château Palmer, Margaux
2000 Château Palmer, Margaux
2001 Château Palmer, Margaux
2003 Château Palmer, Margaux
2004 Château Palmer, Margaux
2005 Château Palmer, Margaux
2006 Château Palmer, Margaux
2007 Château Palmer, Margaux
2008 Château Palmer, Margaux
2009 Château Palmer, Margaux
2010 Château Palmer, Margaux
2011 Château Palmer, Margaux

Kosten: Voller Platz: CHF 2700 / halbe Plätze CHF 1780 / Begleitpersonen CHF 750
Inbegriffen: Hotel, alle Weine, Menus, Mineral, Kaffee, Ausflug.

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

*********************************************************************************************************************************************************************************

image-8955845-1986_Bad_Ragaz_Rene_Gabriel.w640.JPG

JUBILÄUMSABEND IM RAHMEN DER 100. WEINBÖRSE

Freitag, 3. Mai 2019, 19 Uhr, Restaurant-Hotel Rössli, Bad Ragaz

«1986 BORDEAUX &.CO»

1986 ist ein sehr gutes Jahr! Für den Wein und auch für die Weinbörse. Denn - 1986 wurde dieses heute beliebte Auktionshaus als Weintauschbörse in Bad Ragaz gegründet. Also ist dieser Jubiläumsevent für uns praktisch ein Heimspiel.  Wir feiern 100. Weinbörse mit grossartigen Weinen aus dem Gründungsjahr!
Doris und Ueli Kellenberger (Bild) sind Gastgeber. Max Gerstl und René Gabriel kommentieren die Weine...
  
1. Akt: Vorspeise kalt (Spannende Weine - nicht aus Bordeaux)
1986 Cabernet Sauvignon Vasse Felix, Australien
1986 Garrafeira RA Palmela, Portugal
1986 Cabernet Sauvignon Heitz Martha's Vineyard, Kalifornien

2. Akt: Vorspeise warm (Top-Grand-Crus - aus drei Médoc-Appellationen)
1986 Château Cos d'Estournel, Saint-Estèphe
1986 Château Palmer, Margaux
1986 Château Léoville-Las-Cases, Saint-Julien

3. Akt: Hauptspeise (Die absolute Pessac Elite als Lustvergleich)
1986 Château Pape-Clément, Pessac-Léognan
1986 Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan
1986 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan

4. Akt: Käseselektion (Pauillac: David gegen Goliats) 
1986 Château Lynch-Bages, Pauillac
1986 Château Latour, Pauillac
1986 Château Mouton-Rothschild, Pauillac

5. Akt: Dessert (Süsses Finale mit Yquem-Legende)
1986 Château Sigalas-Rabaud, Sauternes
1986 Château Rieussec, Sauternes
1986 Château d'Yquem, Sauternes

Kosten pro Person: CHF 700 (Weine, Menu, Apero, Mineral, Kaffee)


image-8955878-IMG_5420.w640.JPG

*********************************************************************************************************************************************************************************



Samstag, 4. Mai 2019
Hotel Quellenhof Bad Ragaz

«100. AUKTION DER WEINBÖRSE»

Eine ganz besondere Flasche aus Ihrem Keller?
Eine besondere Rarität? Eine Kiste vom Allerbesten?
Eine riesengrosse Flasche Imperiale oder gar Melchior?

Feiern Sie mit uns und verkaufen Sie ihren Weinschatz zum besten Preis!


Hier geht es zur einfachen Abwicklung  Infos

*********************************************************************************************************************************************************************************

JUBILÄUMSABEND IM RAHMEN DER 100. WEINBÖRSE

Samstag, 4. Mai 2019, Restaurant Ochsen in Malans
18.00 Uhr; Begrüssung und Apero im Innenhof mit Crémant und Aperogebäck
18.30 Uhr; Führung durch die Weinkeller, Degustation aktueller Jahrgänge
19.30 Uhr; Gemütliches Wine & Dine in der Winzerstube vom Ochsen

«BEST OF DONATSCH»

Martin und Thomy Donatsch erwarten die Freunde der Weinbörse in ihrem Weingutsbetrieb und zeigen stolz die aktuelle Palette von den noch im Keller oder im Fass liegenden Weiss- und Rotweinen! Dann wechseln wir – im gleichen Hause – in die Winzerstube zum Ochsen. Dort erwartet uns Heidi Donatsch mit ihrem Team und serviert Spezialitäten aus der Region. Eine währschafte Gerstensuppe zum «Bödelen». Dann folgen würziges Bündner Trockenfleisch und gereifter Käse. Thomy und Martin holen dazu aus den Kellerreserven ein paar Chardonnay’s, zeigen Spiger und Passion. Es wird eine Grossflasche entkorkt. Auch gibt es den bereits fast legendären Unique und andere, tolle Pinot’s. Zum Aprikosenkuchen serviert das Ochsenteam eine verführerische Föhnbeerenauslese. Thomy und Martin Donatsch, Max Gerstl und René Gabriel kommentieren die Weine.

Wer dann noch nicht genug hat, wandert in die hauseigene Vinothek und lässt sich – auf eigene Kosten – weitere Donatschweine oder unverschämt preiswerte Burgundern oder Bordeaux entkorken!


Es führen viele Wege nach Malans, sodass man das Auto getrost zu Hause lassen kann. Zu Fuss sind es vom Bahnhof nur wenige Minuten…   

Preis pro Person Fr. 180.- Degustation, Essen, Weine, Mineral, Kaffee.
Beschränkte Platzzahl!

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen:
info@donatsch-malans.ch

image-8955617-008_donatsch.w640.jpg

*********************************************************************************************************************************************************************************
Samstag, 11. Mai bis Sonntag, 19. Mai 2019

EXKLUSIVE CHINA-WEIN-REISE
MIT LENZ MOSER UND RENE GABRIEL

Auf nach China! Im Mai 2019 organisieren Lenz Moser und René Gabriel eine geführte Reise nach China zu den Topweingütern.




Es geht erst nach Yinchuan, wo wir im Kempinski wohnen werden und viele der beschriebenen Weingüter besuchen, aber auch die chinesische Mauer sehen werden. Im zweiten Teil fliegen wir dann nach Yentai. Besuch: Changyu-Weinmuseum-Museum und die gigantische Wein-City.

Beginn: Samstag, 10. Mai 2019
Flug Europa - Peking – Yinchuan
Mittwoch: Flug Yinchuan – Peking – Yantai
Samstag: Flug Yantai – Peking – Übernachten in Peking. Dann Programm auf eigene Faust*.
Schluss: Sonntag 19. Mai 2019, Rückflug.

* Hier empfehlen wir Globetrotter-Reisen.

Die Flüge bucht und bezahlt jeder selbst nach genauen Vorgaben. Ein Freund von mir kann da behilflich sein.

Leistung: Alle Transfers, alle Hotels (Luxus-Klasse), alle Essen, alle Weine, Reiseleitung.
Nicht inbegriffen: Alle Flüge.

Kosten: CHF 4'200 im Doppelzimmer,
CHF 4'500 im Einzelzimmer.

Prozedere: Ab sofort nicht verpflichtende Anmeldung. Ein Jahr vor der Reise, definitive Anmeldung und CHF 1000 Anzahlung pro Person.

Anmeldung, nur noch wenige Plätze (bereits über 20 Anmeldungen!): weingabriel@bluewin.ch

**********************************************************************************************************************************************************************************
image-8954513-IMG_5411.w640.JPG

Mittwoch, 19. Juni 2019 (am Tag vor Fronleichnam), 18.30 Uhr
Gasthaus Sempacherhof, Sempach-Station www.sempacherhof.ch


«20 MAGNUM - 20 JAHRGÄNGE»
           

Mittlerweile geht dieser Magnum-Event schon in Richtung Tradition. Da ich immer noch über einen gewissen Reichtum von diesen Eineinhalbliterformaten verfüge, bin ich gleich nach der letzten Verkostung in den Keller gestiegen. Diesmal ist das Programm etwas strukturierter. Ausser beim ersten Flight. Da gibt es ein Stelldichein von völlig verschiedenen, weltklassigen Weissweinen. Von nicht süss bis sehr süss. Dazu passen dann auch die vorgesehenen Terrinenvariationen ganz hervorragend.

Bei der zweiten Serie heisst es Margaux von Rokoko bis Risiko. Mit dem 1929 Rauzan-Ségla entkorke ich eine absolute Rarität. Der 1993er Château Margaux wurde auch schon für die Queen serviert. Und nicht ganz so gerne opfere ich meine Magnum 1970 Giscours 20/20…

Daraufhin folgt die grosse Parade aus Pauillac. Zwischen den beiden Premiers 1978 Latour und 1994 Mouton-Rothschild sind drei fünftklassierte Gewächse (Lynch, Mouton-Baronne und Grand-Puy-Lacoste) «eingeklemmt». Mal schauen, ob der Mouton endlich in seine erste Reife erreicht hat.

Das Finale bestreiten fünf bekannte Crus aus Saint-Emilion. Mal schauen, ob der Laroze wenigstens im Jahrhundertjahr 1961 etwas Gescheites auf die Beine gestellt hat. Beim 1983 Cheval-Blanc geht es klassisch zu. Beim 1995 Valandraud wird es ultramodern. Beide haben das Potential für das Punktemaximum. Und genau gleich kann/könnte es sich bei anbahnenden Legende 1998 Figeac zutragen.

Als nie versiegender Tischwein wird eine 15-Literflasche aus dem Burgund gekappt: 2003 Beaune les Teurons, Albert Morot. Hanspeter Müller kocht, verfeinert und richtet an. René Gabriel entkorkt, dekantiert und berichtet…

Das sind die Magnumflaschen dieses Abends...

UNITED COLOURS OF WHITE WINES
2000 Grüner Veltliner Loibner Vinothekenfüllung, Knoll (M)
2005 Puligny-Montrachet Les Pucelles, Domaine Leflaive (M)
1991 Riesling Wehlener Sonnenuhr SPL, J.J. Prüm (M)
2007 Passito de Pantelleria, Donnafugata (M)
1983 Château d'Yquem, Sauternes (M)

MARGAUX ÜBER ACHT JAHRZEHNTE
1929 Château Rauzan-Ségla, Margaux (M)
1970 Château Giscours, Margaux (M)
1975 Château Malescot-St-Exupéry, Margaux (M)
1993 Château Margaux, Margaux (M)
2003 Château Palmer, Margaux (M)

GROSSE PAUILLAC-PARADE
1978 Château Latour, Pauillac (M)
1982 Château Mouton-Baronne, Pauillac (M)
1985 Château Lynch-Bages, Pauillac (M)
1989 Château Grand-Puy-Lacoste, Pauillac (M)
1994 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (M)

SAINT-EMILION FASZINATION
1961 Château Laroze, Saint Emilion (M)
1966 Château Canon, Saint Emilion (M)
1983 Château Cheval-Blanc, Saint Emilion (M)*
1995 Château de Valandraud, Saint Emilion (M)*
1998 Château Figeac, Saint Emilion (M)*
*drei Mal 20/20?

Kosten voller Platz CHF 800 (Weine, Tischwein, Menu, Mineral, Kaffee)
Kosten voller Platz mit Begleitperson CHF 1000 (Weine, Tischwein, zwei Menues, Mineral,  Kaffee)
Das zweite Arrangement kann man sich auch mit einem anderen Weinfreund teilen.

Hotelbuchungen:  www.sempacherhof.ch

P.S. Am anderen Tag ist ein katholischer Feiertag...

*********************************************************************************************************************************************************************************


Samstag, 22. Juni 2019, ab 16 Uhr,
Gasthaus Fanrsburg Ormalingen (BL)

«MAGNUM-RARITÄTEN-VERKOSTUNG»

Rare Magnumflaschen, ein feines, rusitkales Essen. 
Jürg Richter organisiert, das Team serviert,
René Gabriel kommentiert.







  • Lynch-Bages 1959
  • Pavie 1949
  • Trottevieille 1953
  • La Fleur Petrus 1942
  • Haut-Brion 1948
  • La Mission Haut-Brion 1948
  • Pichon-Baron 1937
  • Léoville las Cases 1959
  • Haut-Brion 1933
  • Climens 1948
plus weitere 150cl-Flaschen...

Preis: CHF 2’000.- (Sharing Glas plus CHF 250.-)

Anmeldungen: juerg.richter@sincona.com

Es wird auch dieses Mal wiederum am Vorabend (21. Juni 2019) ein gemütliches Zusammensitzen mit Fleisch vom Hof, diversen Beilagen und Salaten geben, wobei jeder Teilnehmer eine Spitzen-Flasche aus seinem eigenen Weinkeller mitbringen sollte.

http://www.landgasthof-farnsburg.ch/

*********************************************************************************************************************************************************************************















«BORDEAUX-REISE MIT RENE GABRIEL» 

Geniessen wie Gott in Frankreich? Einmal nicht gegen verschlossene Châteautüren anrennen? Neue Weinfreunde kennen lernen? Auf noblen Schlössern dinieren? Den Weingutsbesitzern direkt in die Augen schauen? Direkt aus dem Fass jungen Bordeaux verkosten? Wissen, was im Departement Gironde oben, unten, links und rechts bedeutet? Mehr über den Merlot, den Cabernet Franc, den Cabernet Sauvignon aus erster Hand erfahren. An einem süffigen Sauvignon Blanc schlürfen? Den schweren Nektar aus Sauternes mit lukullischen Genüssen im Mund zerfliessen lassen? Eine unvergessliche Bordeauxreise wartet auf Sie! René Gabriel ist Reiseleiter. 

Erster Tag: (Sonntag)
Appellation Pessac-Léognan, Visite und Diner auf einem Schloss.

Zweiter Tag: (Montag):
Saint-Emilion und Pomerol, Lunch auf einem Schloss, Ausflug nach Arcachon.

Dritter Tag: (Dienstag)
Médoc, berühmte Châteaux, Casse-Crôute-Buffet, Diner auf einem Schloss.

Vierter Tag: (Mittwoch)
Ausflug in den süssen Süden, Sauternes-Brunch, dann zum Flughafen.

Preise im DZ ca. Fr. 3100.- / im EZ Fr. 3300.-  Weine, Essen, Hotel, Bus, Reiseleitung René Gabriel.
Immer so frühzeitig wie möglich anmelden. Die Reisen sind immer ausgebucht!

Nächste Daten:

Sonntag, 13. Okt. bis Mittwoch, 16. Okt. 2019


Ausgebucht. (neue Termine siehe Reisen): weingabriel@bluewin.ch

*********************************************************************************************************************************************************************************


Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19 Uhr, Hotel Klosterbräu Seefeld (A)

«WACHAU & BORDEAUX»

Ein genussvoller Abend in 5 Akten. Der Weinkritiker René Gabriel ist da un kommentiert unerhaltungsvoll die herrlichen Weine.







2017 Grüner Veltliner Federspiel Rotes Tor, Franz Hirtzberger
2017 Grüner Veltliner Smaragd Dürnsteiner Kellerberg, FX Pichler
2017 Riesling Smaragd Loibenberg, Emmerich Knoll
2001 Château du Moulin Rouge, Haut-Médoc
2010 Château Sénéjac, Haut-Médoc
2004 Château Phélan-Ségur, Saint Estèphe
2006 Château Gruaud-Larose, Saint Julien
2010 Château Teyssier, Saint Emilion
2010 Château La Croix, Pomerol

Kosten pro Person: 149 Euro (Apero, Diner, Weine, Mineral, Kaffee)

**********************************************************************************************************************************************************************************

image-8849540-IMG_3658.w640.JPG


Freitag, 18. Oktober bis Sonntagmorgen 20. Oktober 2019, jeweils um 18.30 Uhr
Hotel Klosterbräu, Seefeld (A) https://www.klosterbraeu.com/de/


CHÂTEAU LATOUR 1921 BIS 2009


Nach dem wir im Jahr 2017 die geraden Jahrgänge von Château Latour im Welschland entkorkten, sind nun die ungeraden Millésimes dran. Und da hat es ein paar unglaubliche Legenden in der Auswahl. Im Rahmen einer Semester-Raritäten-Degustation entkorkt Patrick Bopp diese zum Teil selten im Markt anzutreffenden, schier unerschwinglichen Pauillac-Trophäen. Alleine die Flasche 1961 macht mit einem Marktwert um 4000 Franken mehr als 10 % des Weinbudgets aus. Dann werden wir am Freitagabend. den 1975 Les Forts de Latour blind mit dem Château Latour 1975 verkosten. Sie denken das sei einfach die beiden voneinander zu unterscheiden? Vor mehr als 20 Jahren habe ich diese in Engelberg verwechselt. Und noch eine Blindverkostung ist am Samstag angesagt: 1989 Latour mit Lafite-Rothschild und Mouton-Rothschild.
Normalerweise organisiere ich jeweils am Samstagmittag einen Ausflug. Aber bei diesem genialen Wellnesshotel wäre dies fast eine Schande. Also macht am Samstag jeder was er will und bereitet sich moralisch auf das Finale am Abend vor. Krawattenvorschrift gibt es wie immer keine meinerseits. Aber eine schöne Jacke wäre an den Abenden dem Traumhotel und dem Château Latour zuliebe schon angebracht. Hier die Weinselektion…


1921 Château Latour  / 1923 Château Latour / 1933 Château Latour / 1937 Château Latour
1939 Château Latour / 1945 Château Latour / 1947 Château Latour / 1949 Château Latour
1951 Château Latour / 1953 Château Latour / 1955 Château Latour / 1957 Château Latour
1959 Château Latour / 1961 Château Latour / 1963 Château Latour / 1965 Château Latour
1967 Château Latour / 1969 Château Latour / 1971 Château Latour / 1973 Château Latour

Freitag-Blindprobe: 1975 Château Latour mit 1975 Les Forts de Latour

1977 Château Latour / 1979 Château Latour / 1981 Château Latour / 1983 Château Latour
1985 Château Latour / 1987 Château Latour / 1991 Château Latour / 1993 Château Latour
1995 Château Latour / 1997 Château Latour / 1999 Château Latour / 2001 Château Latour
2003 Château Latour / 2005 Château Latour / 2007 Château Latour / 2009 Château Latour 

Samstag-Blindprobe: 1989 Château Latour, 1989 Mouton-Rothschild, 1989 Lafite Rothschild

Kosten*:
Voller Platz: CHF 3200 (im Einzelzimmer)
Halbe Plätze CHF 2280 (im Einzelzimmer)
Begleitpersonen CHF 850 (im Doppelzimmer)
*Zimmer, zwei Diners, alle Weine, Tischweine, Apero, Mineral, Kaffee während den Diners.


Zimmer:
Wer eine noch luxuriösere Suite für diesen Aufenthalt möchte, kann sich auf eigene Kosten selber und direkt up-graden. Im Latour-Arrangement sind aber *****-Zimmer bereits inbegriffen. Inkl. Frühstück und Wellness.

Ausgebucht, auf Warteliste eintragen lassen: weingabriel@bluewin.ch

*********************************************************************************************************************************************************************************

image-9270131-IMG_8461.w640.JPG

Mittwoch, 6. November 2019, 11.50 Uhr
bei Gabriel's Unterdorfstrasse 21, 6274 Eschenbach (LU)

«BORDEAUX 2004»

Völlig unterschätzt! Er zeigt seine Grösse durch die Klassik, Aromatik und Nachhaltigkeit. Nach 15 Jahren macht es Sinn, sich da Mal eine grosse Genuss-Übersicht zu verschaffen. 

Dieser Event beginnt bei Gabriels im Glaslager mit Besichtigung vom Privatkeller mit einem 20-Punkte Apero aus der Steiermark. Dazu gibt es erste Happen. Vom Bahnhof Eschenbach sind es nur 5 Minuten zu Fuss bis da hin. Also unbedingt das Auto zu Hause lassen.

Danach geht es rund 100 Meter zurück zum gemütlichen Gasthof Löwen im Dorf. Dieser liegt dann nur noch 3 Minuten vom Bahnhof  enfernt. (Strecke Luzern - Lenzburg).

1. Akt: Apero bei Gabriels Privat, Besichtigung Weinkeller 
2011 Sauvignon Blanc Zieregg, Weingut Tement (Steiermark) Gabriel 20/20 
2. Akt: Restaurant Löwen Vorspeise kalt
2004 Château du Retout, Haut-Médoc
2004 Château Mayne-Lalande, Listrac
2004 Clos des Quatre Vents, Margaux
2004 Château Palmer, Margaux
3. Akt: Kleiner Pot au Feu
2004 Château Lafon-Rochet, Saint Estphe
2004 Château Phélan-Ségur, Saint Estèphe
2004 Château Cos d'Estournel, Saint Estèphe
2004 Château Montrose, Saint Estèphe
4. Akt: Teigwarengericht
2004 Château Haut-Bailly, Pessac-Léognan
2004 Château Pape-Clément, Pessac-Léognan
2004 Château La Mission Haut-Brion, Pessac-Léognan
2004 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan
5. Akt: Kalbsbraten, Kartoffelstock, Gemüse
2004 Château Lynch-Bages, Pauillac
2004 Château Pichon-Comtesse-de-Lalande, Pauillac
2004 Château Mouton-Rothschild, Pauillac
2004 Château Latour, Pauillac
6. Akt: Käsevariationen
2004 Château Gruaud-Larose, Saint-Julien
2004 Château Léoville Poyferré, Saint-Julien
2004 Château Léoville Las-Cases, Saint Julien
2004 Château Ducru-Beaucaillou, Saint-Julien 

Rückfahrt nach Hause (so ca. 16.30 Uhr) wieder mit dem Zug ab Eschenbach. Für weitgereiste Gäste empfehlen wir ebenfalls die Zugfahrt nach Luzern und dann eine Hotelübernachtung in dieser wunderschönen Leuchtenstadt.

Kosten pro Person: CHF 750*
*Alle Weine, Aperitif, Essen, Mineral, Kaffee, Tischwein

 
Anmeldungen:  weingabriel@bluewin.ch  

**********************************************************************************************************************************************************************************


Samstag, 10. November 2019, Hotel Crowne Plaza

«AUKTION DER WEINBÖRSE»

Vielleicht wollen Sie Weine aus Ihrem Keller versteigern lassen?  Infos


***********************************************************************************************************************************************************

image-8938949-Rene_Gabriel_Bordeaux_1989.w640.JPG

Samstag, 23. November 2019, in der wunderschönen Stadt Luzern
18.30 Uhr: Champagner-Aperitif im Mövenpick Weinkeller, Haldenstrasse 23
19.15 Uhr: Wine & Dine im Restaurant Olivo im Casino, Haldenstrasse 6 (vis-a-vis)


«BORDEAUX 1989 IN CONCERT»


Mit dem Bordeaux 1989 verbinden mich ganz viele Emotionen! Davon hatte ich ganz viel eingekauft. Insgesamt Bordeauxweine mit einem Einkaufspreis von mehr als zehn Millionen. Nicht für mich, sondern als ersten «Gabriel-Jahrgang» für Mövenpick. Ein paar Grössenangaben: 14'400 Flaschen Lynch-Bages, 12'000 Flaschen Pichon-Baron, 8'884 Flaschen Mouton-Rothschild und weitere x-tausend Flaschen Premiers. Die Schweizer Allokation für Château Pétrus 1989 betrug 2'700 Flaschen!!! Das wäre heute ein Marktwert von mehr als 10 Millionen Franken!

Damals hatte ich auch privat – für meine Verhältnisse – ganz viel Bordeaux’ eingekauft. Und - ich habe später immer wieder nachgekauft. Weil mir diese wunderbaren Weine so genial schmeckten. Nun wird der Bordeaux 1989 schon dreissig Jahre alt. Für einen echten Bordeauxliebhaber ist dies, bei einem so grossen Jahrgang, die allerschönste Genusszeit. In meinem Keller haben sich – nebst immer noch recht vielen Normalflaschen – auch ein paar honorige, extrem rare Grossflaschen angesammelt. An diesem unglaublich weinigen November-Samstag feiern wir zusammen ein ganz besonders Bordelaiser-Geburtstagsfest. Im Gault-Millau (16/20) bekrönten Restaurant Olivo. Und mit einem Konzert der Luzerner Dixieland-Band Lake City Stompers.

Wir treffen uns im Mövenpick-Weinkeller zum Champagner-Aperitif mit Pol Roger.
Danach laufen wir quer über die Strasse und sind in zwei Minuten im Restaurant Olivo.
Ein paar Parkhäuser und Hotels in allen Facetten gibt es in Laufnähe.

Die unglaubliche Weinpalette...

1989 Château Clos Fourtet, Saint-Emilion (Magnum)
1989 Château Le Gay, Pomerol (Bouteilles)
1989 Vieux Château Certan, Pomerol (Jéroboam)
1989 Château L'Eglise Clinet, Pomerol (Doppelmagnum)
1989 Château Pétrus, Pomerol (Doppelmagnum)

1989 Château Phélan-Ségur, Saint-Estèphe (Bouteilles)
1989 Château Palmer, Margaux (Bouteilles)
1989 Château Pape-Clément, Pessac-Léognan (Bouteilles)
1989 Château Haut-Brion, Pessac-Léognan (Bouteilles)
1989 Château Montrose, Saint-Estèphe (Bouteilles)

1989 Château Grand-Puy-Lacoste, Pauillac (Magnum)
1989 Château Pichon-Baron-Longueville, Pauillac (Bouteilles)
1989 Château Lafite-Rothschild, Pauillac (Imperial)
1989 Château Mouton-Rothschild, Pauillac (Doppelmagnum)
1989 Château Latour, Pauillac, (Imperial)

1989 Château Langoa-Barton, Saint-Julien (Bouteilles)
1989 Château Talbot, Saint-Julien (Imperial)
1989 Château Lagrange, Saint-Julien (Bouteilles)
1989 Château Gruaud-Larose, Saint-Julien (Doppelmagnum)
1989 Château Léoville Poyferré, Saint-Julien (Bouteilles)

1989 Château La Tour-Blanche, Sauternes (Imperial)

Voller Platz: CHF 1850 Alle Weine, Essen, Mineral, Kaffee, Musik*
Sharing-Glas: CHF 250 Für Paare zum vollen Platz. Essen, Mineral etc.*
Halber Platz: CHF 1050, Die 89er-Weine werden in die Mitte gestellt. Zwei Menus etc.*
*So oder so gibt es noch zusätzlichen Tischwein à gogo.



Die Luzerner Hausband an «Bordeaux 1989 in Concert»...

LAKE CITY STOMPERS



*********************************************************************************************************************************************************************************

Wochentag, Monat, 2019, Mittag oder Abend,
Casa Gabriel, Eschenbach

«WEINKELLERTISCH»

Eine ganz private Luxus-Weindegustation von und mit René Gabriel!




Nach der Datumsvereinbarung bestimmen Sie die Anzahl Gäste (6 bis 9 Personen). Gabriel kocht persönlich eine Vorspeise, einen schmackhaften Eintopf und sucht nach gereiftem Käse und/oder nach einem tollen Dessert.

Dazu serviert er grossartige Weine aus seinem alarmgesicherten Privatkeller. 

Kosten (unabhängig von der Personenzahl): ab CHF 5000.

Informationen: weingabriel@bluewin.ch